Albatrosse beim BMZ in Karlstein

Der zentrale Ausrüstungsgegenstand eines Gleitschirmvereins, der Piloten am Seil in die Luft befördert, ist die Schleppwinde. Unser Verein verfügt derzeit über zwei solcher Winden. Obwohl beide Winden noch funktionstüchtig und einsatzbereit sind, kann es nicht schaden, sich bereits Gedanken über die Nachfolge zu machen.

Am 04. Februar besuchte eine Gruppe interessierter Mitglieder des Albatros Gleitsegelclub Aschaffenburg den Batteriehersteller BMZ in Karlstein, um sich über Elektro-Batterien und Möglichkeiten der Konfiguration solcher Systeme für den Antrieb einer Elektrowinde zu informieren.

Die Gleitschirmflieger wurden freundlich empfangen und konnten an einer ausgezeichneten und ausführlichen Informationsveranstaltung teilnehmen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Heck und seinen Kollegen, die dies ermöglicht haben.