Corona – Wie geht es weiter?

Das Corona Virus hat in den letzten Wochen unser Zusammenleben und unsere Aktivitäten stark verändert.  Auch unseren Sport können wir seit Mitte März Corona-bedingt nicht mehr ausüben. Zunächst hatte der DHV bundesweit ein Flugverbot nach §29 Luftverkehrsgesetz ausgesprochen. Dieses wurde am 20.04. wieder aufgehoben. Jetzt zählen die Verordnungen zum Infektionsschutzgesetz der Bundesländer.

Mittlerweile werden Details in den Bundesländern recht unterschiedlich gehandhabt. In Rheinland Pfalz ist Luftsport wieder erlaubt. Insbesondere  Fragen wie die, ob Hangstartplätze oder Schleppgelände rechtlich als Sportstätten zu betrachten und ein Schleppbetrieb als Vereinszusammenkunft zu werten ist,  sind gänzlich unklar. Bei Einführung entsprechender Regelungen lassen sich sowohl auf dem Geländen wie auch im Rahmen eines Schleppbetriebs Mindestabstände und Hygieneremaßnahmen problemlos einhalten.

Wir sind uns bewusst, dass Politik und Verwaltungen die Randgruppe Gleitschirmflieger nicht im Fokus haben. Deshalb sind wir bemüht, diese Organisationen zu unterstützen und aktiv daran mitzuarbeiten, Regelungen zu gestalten, wie wir unseren Sport verantwortungsvoll ohne Inkaufnahme von Risiken und Gefährdung des bisher erreichten wiederbeleben können. 

Wie es weitergeht? – Wir arbeiten dran…